Dr. Jeremy Sagala

Chromatisches Gitarren Lick

Es gibt online nicht viele (keine?) gute Quellen für atonale Gitarrenmusik. Deshalb veröffentliche ich hier einige Licks mit Tabulatur. Es macht Spaß diese zu spielen und sie sind sicherlich sehr nützlich, um Finger zu trainieren die mit Gitarren Patterns nicht mehr weiterkommen.

Hier ist ein chromatisches Lick welches alle 12 Tonklassen beinhaltet.

 

Dieses Lick nutzt das Prinzip des “Spreizens der Intervalle” (Stockhausen). Bemerkenswert ist, wie jede Gruppe von fünf Noten die Kontur der vorhergehenden erweitert.

 

Das folgende Lick klingt langsam gespielt mit cleanem Ton am besten. This one sounds best with a clean tone, played slowly. Zweiklänge über einem Pedalton. Dies klingt grundsätzlich sehr expressiv.