Konzert – Black Box, Münster

E-Gitarre Konzert in der Black Box in Münster, am 25. Juni 2015. Im Sommer 2015 erhielt ich einen großzügigen Zuschuss der SUNY Fredonia, um nach Deutschland zu reisen und einige Konzerte zu spielen.

Ich verbrachte zunächst sechs Wochen in München und fuhr dann weiter nach Münster, um ein paar Freunde zu treffen und ein Konzert zu geben. Auf der Anreise legte ich einen Halt in Kürten ein, der kleinen Stadt, in der Stockhausen viele Jahre seines Lebens verbrachte und wo er jetzt begraben liegt. Ich habe die letzten Monate damit verbracht hart an seinem Stück Spiral zu arbeiten und daher empfand ich es als sehr erfüllend, ihm durch den Besuch zu huldigen, in dem Wissen nur nur zwei Tage später dieses Stück von ihm zu spielen.

Murail “Vampyr!”
Varèse “Density 21.5″
Gubaidulina “Serenade”
Sagala “Five Poems from Trakl”
Stockhausen “Spiral”
Sagala “…falling silent”


8pm – Jeremy Sagala: New Music for Electric Guitar

cuba cultur
Achtermannstr. 10 – 12
D-48143 Münster
T. +49(0)251/54895

Neue Musik für E-Gitarre

Am 24. April 2015 gab ich ein Konzert mit meinen Kompositionen (einschließlich der neuen Trakl Gedichte) und neuer Musik für Solo-E-Gitarre. Auf dem Programm:

Murail “Vampyr!”
Varèse “Density 21.5”
Gubaidulina “Serenade”
Sagala “Fünf Gedichte von Trakl”
Stockhausen “Spiral”
Sagala “…falling silent”

Freitag. 24. April 2015
8:00 PM – 9:30 PM
SUNY Fredonia
Mason Hall 1080

SUNY SoundGallery (15 April. 2015)

Oneonta concertMein Stück “Fünf Gedichte von Trakl” wurde im Rahmen des dieses Konzerts an der SUNY Oneonta uraufgeführt:

SoundGallery ist eine Konzertreihe in der  Werke in der akusmatischen Tradition aufgeführt werden, das heisst diese Werke wurden speziell für Audiowiedergabe-Systeme komponiert. Diese Art musikalische Werke zu präsentieren stammt aus den 1940er Jahren, als Pierre Schäfer und seine Zeitgenossen begannen, Werke der Musique concrète in Konzertsälen aufzuführen. Durch das Eliminieren des visuellen Aspekts eines Konzerts wird es möglich, den Hörsinn voll und ganz auszunutzen. Diese Episode der SoundGallery setzt den Fokus auf Werke von Komponisten innerhalb des Netzwerks der State University of New York. Mitwirkende aus Buffalo, Fredonia, Oneonta, Potsdam, und Stony Brook werden mit ihren Darbietungen über ein Mehrkanal-Surround-Wiedergabe-System zu sehen sein. Diese Veranstaltung ist Teil der SUNY College at Oneonta New Music Focus Week. Alle Veranstaltungen sind kostenlos und für die Öffentlichkeit zugänglich.

Porträt Konzert in Münster, DE – ensemble:hörsinn

Am 10. Juni 2014 präsentierte das ensemble:hörsinn ein Porträtkonzert meiner Arbeit in der BlackBox in cuba in Münster.  Folgende Stücke wurden aufgeführt: “Stalking the Wild Moon” gespielt von Gereon Voß, “…through autumn into winter” gespielt von Pavel Tseliapniou und Deborah Rawlings, “Solstice2” gespielt von Deborah Rawlings, “the Strand (3.262)” gespielt von Norbert Fabritius, und “die Grenzen der Sprache”, ein Ensemblewerk.

Konzertprogramm (EN)

horsinn horsinn3

horsinn2 horsinn1

Konzert, 2013 • Neue Musik, Elektronische Musik

Im vergangenen Oktober präsentierte ich ein Konzert mit anderen Fakultät Komponisten Paul Coleman an der SUNY Fredonia. Ich genieße wirklich, Veranstaltungen wie diese – sie sind eine große Motivation und meine Arbeit zielorientiert. Sie sind auch eine gute Gelegenheit, mit einigen der talentierten Künstlern um mich zu arbeiten. Meine Solo-Marimba Arbeit “Stalking the Wild Moon” wurde von Tim Bausch, einer Studente Komponist / Percussion präsentiert. Dr. Andrew Seigel wieder präsentiert meiner “Stille hängt in nebligen Ebenen”. Vielen Dank!

Mehrere elektronische Arbeiten wurden auch uraufgeführt–durch den Spiegel and immer tiefer, immer ruhiger.  Eine elektronische Version meiner beiden Klavierwerk der the Farthest Shore  schien gut angenommen zu werden. Von dem, was ich von den Teilnehmern hörte, habe sie die Musik genossen, wenn auch nicht ganz verstanden.  Aber was kann man mehr verlangen, als das?

ein Link zu einem PDF des Programms ist hier.

 

Konzert: New South Wales, Australien (2011)

2011 New South Walesm Australia PerformanceAndrew Bishop führt Signe für Altflöte und Max / MSP von Jeremy Sagala als Teil einer Flöte und Elektronik Erwägungsgrund der Performance Space an der University of Western Sydney, Kingswood Campus, 26. Mai 2011.

 

 

 

 

 

 

 

Ensemble Ilusis Tour (2010)

Ensemble Ilusis

Ensemble Ilusis war ein früheres Projekt von mir, es bestand aus den Komponisten Philip Schuessler, Jay Batzner und mir. Während der Tour haben uns  Richard Schwartz (Saxophon) und  Kenneth Boulton (Klavier) begleitet. Wir gaben unsere Konzerte an mehreren Fachhochschulen im Süden der USA.  Vor jedem Konzert haben wir einen Vortrag gehalten und haben neben unseren Stücken auch Kompositionen von Studenten gespielt. Es hat sehr viel Spaß gemacht und viele gute Erinnerungen wurden in dieser Woche gemacht!

TOUR SCHEDULE

Feb 8 – Louisiana State University (Baton Rouge, LA) Music & Dramatic Arts Building, Recital Hall, 6pm

Feb 9 – McNeese State Univeristy (Lake Charles, LA) Squires Recital Hall. Pre-concert talk at 7pm, concert at 7:30pm

Feb 10 – University of Southern Mississippi (Hattiesburg, MS) Marsh Auditorium, 4pm

Feb 11 – Southeastern Louisiana University (Hammond, LA) Pottle Music Annex, Recital Hall 7:30pm

Program:

Miniatures for Piano and Tape (2006) Jay Batzner

les cloches isolées, la nuit vide… (2008) Jeremy Sagala

Void Chapel (2004)  Philip Schuessler

A Mind of Winter (2009) II. III.  Brian Hanson

Intervals I (2010)   Philip Schuessler

Interruptions II (2007)  Philip Schuessler

Calling (2009)  Jay Batzner

Stratum (2005)  Jeremy Sagala

Blue Jaunte (2007)  Jay Batzner

le parallèle est devenu oblique (2008)  Jeremy Sagala